• Dies ist die Webseite des

    Musikverein Lindlar

  • Hier findet Ihr...

    News und Aktuelles

  • Unser nächster Termin

    Weihnachtsmarkt 30.11.2019

Über uns

Der Musikverein Lindlar

Seit mehr als 90 Jahren sorgt der Musikverein Lindlar bei den unterschiedlichsten Festivitäten in und um Lindlar für gute Stimmung. Waren es früher in der Hauptsache Ständchen, Prozessionen und Frühschoppen die der Verein musikalisch begleitet hat, so kamen gerade in den letzten Jahren vermehrt auch eigene Konzerte mit oder ohne Gastverein dazu.Logo MV Lindlar kl

News

Dirigentenwechsel

Mit neuem Dirigenten starten wir motiviert ins neue Jahr 2020

2019 war für uns ein sehr turbulentes Jahr. Nachdem unser Dirigent Tobias Sünder im Januar seinen Wechsel zu seinem "Heimatverein" Wipperfürth bekanntgab, machten wir uns schweren Herzens auf die Suche, nach einem neuen musikalischen Leiter/einer musikalischen Leiterin. Nach vielen Gesprächen, mit verschiedenen Bewerbern, konnten wir zum Glück Eva Oberleiter für den Job gewinnen.

Anfang Mai trat sie ihre Stelle bei uns an und wurde, aufgrund unseres sehr vollen Terminkalenders, sofort ins kalte Wasser geworfen. Kaum hatte sie sich bei uns eingelebt, bekam sie im August die einmalige Chance Blasorchester Dirigat bei einem namhaften Professor in Augsburg zu studieren. Unsere Versuche, weiter mit ihr zu arbeiten, scheiterten an organisatorischen Problemen, so daß wir gezwungen waren, uns erneut auf  Dirigentensuche zu begeben. Im Zuge einer Mitgliederbefragung legten wir gemeinsam Kriterien für einen musikalischen Leiter des MV Linldar fest, die dann als Grundlagen für die Bewerbungsgespräche dienen sollten.

Unsere Sorge, innerhalb so kurzer Zeit, keine weiteren Bewerber zu finden, stellte sich sehr schnell als unbegründet heraus.  Sieben Dirigenten stellten sich bei uns vor, wovon wir, nach den ersten persöhnlichen Gesprächen, unter Berücksichtigung der Mitgliederwünsche, vier zum Probedirigat einluden. Jeder der Bewerber brachte viel an Kompetenz und Wissen mit und beeindruckte uns auf seine eigene Art. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal, bei allen Kandidaten für ihre Bereitschaft, mit uns zu arbeiten, bedanken. Alle sind hervorragende Musiker und Dirigenten und hätten uns bestimmt musikalisch weitergebracht. Letzendlich entschieden sich Musiker und Vorstand für den einen Bewerber, von dem wir glauben, daß er am besten zu uns und unseren Zielen für die nächsten Jahre passt.Istvan Internet

Ab sofort wird uns István Szebegyinszki dirigieren.  Er kommt ursprünglich aus Ungarn und arbeitet seit 10 Jahren in verschiedenen Bereichen im Raum Bonn. Neben dem Unterrichten von Schülern im Fach Klarinette und Saxophon, leitete er viele Jahre ein Symphonisches Orchester und gründete Anfang 2019 ein Bläserensemble in Bonn. Weitere Infos zu ihm und seiner Arbeit finden sich auf seiner Internetseite .

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm und die neuen musikalischen Impulse.

Ein paar Fakten...

0
Mitglieder

Unser Verein hat 40 aktive Mitglieder

19 Musiker

21 Musikerinnen

im Alter zwischen 17 und 71 Jahren

0
Instrumente

Unsere Register

5 Flöten, 5 Klarinetten

1 Waldhorn, 10 Saxophone, 6 Tenorhörner

3 Posaunen, 4 Trompeten, 4 Flügelhörner

1 Tuba, 2 Schlagzeuger

0
Auftritte

Auftritte 2019

4 Konzerte

4 Frühshoppen

17 Umzüge,Ständchen,Messen ect.

Unsere nächsten

Termine


  • Alle Termine

    Unsere Termine 2019

    Oktoberfest Helling 22.09.2019
    Haxenfete 5.10.2019
    St. Martin Schulen 7.11. 2019
    Freilichtmuseum 8.11.2019
    Remshagen 8.11.2019
    Eichholz 9.11.2019
    Volkstrauertag 17.11.2019
    Weihnachtskonzert 01.12.2019
    Weihnachtskonzert KG Rösrath 7.12. 2019
    Turmblasen 24.12.2019
    Weihnachtsmesse 26.12.2019

  • Weihnachtsmarkt am 30.11 2019

    17.00 Uhr Beginn

    Wie in jedem Jahr spielen wir auch in 2019 Weihnachtslieder auf dem Markt der AGL.

  • Unsere befreundeten Vereine

    Der Musikverein Linde veranstaltet am Sonntag, 8. Dezember 2019, 15 Uhr, ein vorweihnachtliches Konzert in der St.Joseph Kirche Linde. Weitere Infos gibt es auf der Webseite des Musikverein Linde

    Sollten Sie auch einen Termin mitteilen wollen, senden Sie uns eine Mail.

Unsere

Galerien

 

Hier in paar Eindrücke unserer Auftritte und Events.

 

Die

Geschichte des Musikvereins Lindlar

 

Über die Gründungszeit des Musikverein gibt es keine verlässlichen Angaben, denn die Zeit vor dem 2. Weltkrieg ist in unserer Chronik nicht dokumentiert. Daher sind wir auf Erzählungen von "Zeitzeugen" und Berichten in verschiedenen anderen Vereinschroniken angewiesen. Im Vereinsregister wurde das Jahr 1925 als Gründungsjahr des jetzigen Musikvereins Lindlar festgeschrieben.

1925 - 1945

Unsere Gründungszeit

Historische Aufnahmen aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg zeigen, das schon ein Musikverein in Lindlar existierte. Man erkennt ihn auf Feuerwehrfesten, bei Umzügen und natürlich auf Prozessionen. In dieser Zeit, um 1925 gab es in Lindlar einen Tambourcorps und in Klespe eine Blasmusikgruppe der Familie Schwirten, zusammengesetzt aus acht Brüdern, die auf Schützenfesten und Umzügen in der Umgebung spielte. Ebenfalls in dieser Zeit bildetet sich der "Hellinger Musikverein", der nach dem Krieg zum Vorläufer des heutigen Musikvereins wurde. Eine Aufnahme aus dem Jahre 1925 zeigt einen stattlichen Musikverein. Zu erkennen sind Leo Schwirten (linker Kreis) und Willi Schmitz (rechter Kreis), die nach dem Krieg den Musikverein wieder zusammenführten. Leo Schwirten war nach dem Krieg der erste Vorsitzende und Willi Schmitz der erste Dirigent.

1954

Die frühen Jahre...

Jägerwecken zum Hubertustag. Diese Aufnahme ist von 1954 und zeigt von links Leo Schwirten, Karl Quabach, Willi Schmitz und Franz Schmal.

1945-1974

Die frühen Jahre...

Nach den Wirren des Krieges fanden sich wieder Musiker unter Willi Schmitz zu Proben zusammen. 1950 übernahm Alois Bosbach den Taktstock. Die Proben hielt man damals in der Feilenhauerei Bosbach in Altenrath ab, wechselte zwischenzeitlich in die Gasttätte Prinz und später in das Gasthaus "Zur Helling". Der Verein nannte sich damals "LBO" (Lindlarer Blasorchester). Die Fünfziger und der Anfang der Sechziger Jahre waren geprägt von vielen Konzerten. Die Schützenfeste in der Helling, Lindlar, Hartegasse/Süng und Waldbruch wurden über Jahre hinweg vom Musikverein Lindlar gespielt. Das war sicher die stärkste Zeit ,des nach dem Krieg neu zusammengestellten Vereins. Ende der 60er Jahre jedoch beschränkten sich die Auftritte immer stärker nur auf Ständchen und Prozessionen, bis zwangsläufig auch die Proben nicht mehr abgehalten wurden. In den frühen 70er Jahren spielte der Musikverein im Dorfleben praktisch keine Rolle mehr.
Bild: Geburtstagsständchen im Kuhstall Otto Heller in Burg, 1980. Der Stall wurde kurzerhand gesäubert und ein Fass angeschlagen. Ganz rechts Dirigent Eigen Blumberg mal als Bläser.

Musikverein Lindlar

Socialmedia


Tradition

Diese Tradition gibt es nun mittlerweile seid über 95 Jahren, gemeinsam mit dem Schützenkönig fahren wir eine Runde auf dem Karussell.

+49(2266)123456789
Kontaktformular
Schillerstraße 11t, 51789 Lindlar,
Nordrhein Westfalen Deutschland
(für Karte auf das Haussymbol klicken)
Close